Im niederösterreichischen Laa an der Thaya entspringt in 238m Tiefe die Vitus-Quelle. Sein unterirdischer, vor jeglicher Verunreinigung geschützter Ursprung und die Abfüllung direkt am Quellort garantieren die natürliche Reinheit unseres Wassers, das in Handel und Gastronomie "prickelnd" (normaler Kohlensäurengehalt), "mild" (reduzierter Kohlensäuregehalt) und "still" (ohne Kohlensäure) erhältlich ist.

Vitus-Quelle

Vitus-Brunnen / Laa an der Thaya (Niederösterreich)
A-2136 Laa an der Thaya, Hubertusg. 1
+43 (0)25 22 22 46
Kontaktperson: Mag. Helmut Kühtreiber

Markenname

Vitus-Quelle

Name/Standort der Quelle

Vitus-Brunnen / Laa an der Thaya (Niederösterreich)

Chemische Charakteristik

Natrium-Hydrogencarbonat-Mineralwasser

Gesamtmineralstoffgehalt

900,00 mg/l

CO2 - Gehalt

klassisch: 5,50 g/l

Kationen

Calcium: 2,13 mg/l
Kalium: 0,00 mg/l
Magnesium: 0,91 mg/l
Natrium: 241,10 mg/l

Anionen

Chlorid: 0,00 mg/l
Hydrogencarbonat: 504,00 mg/l
Sulfat: 0,00 mg/l

Spurenelemente

Jodid: 160,00 µg/l

Produktpalette

Vitus-Quelle Mineralwasser

Gebinde

Glas: 0,35 l; 1 l Mehrwegflaschen

Distribution

Lebensmittelhandel 60%
Gastronomie 40%
Erhältlich in Niederösterreich, Wien, Burgenland, Oberösterreich und Teilen von Salzburg.
© 2017 Forum Mineralwasser | Alle Rechte vorbehalten.