Presse

Presseaussendung vom 1.2.2018

Mineralwasserjahr 2017: Stabile Entwicklung des heimischen Mineralwassermarktes

  • Österreicher konsumierten 2017 über 691 Mio. Liter natürliches Mineralwasser
  • Mineralwasser ohne Kohlensäure gewinnt an Bedeutung
  • 0,5 Liter Flasche weiter im Trend

Wien, 1. Februar 2018 – Natürliches Mineralwasser aus Österreich behauptete auch 2017 seine Spitzenposition als Durstlöscher Nr. 1 der Österreicherinnen und Österreicher. Das bestätigen aktuelle Daten des Forum Natürliches Mineralwasser. Mit 691,1 Mio. Litern konnte der Absatz der heimischen Mineralwasser-Abfüller im Vergleich zu 2016 (689,2 Mio. Liter) um knapp 0,3 % erneut gesteigert werden. Der heimische Mineralwassermarkt entwickelt sich weiter stabil. Der drittheißeste Sommer seit Messbeginn spiegelt sich auch in der Statistik des Forum Natürliches Mineralwasser wieder. So wurde in den Monaten Juni (+26 % im Vergleich zu 2016) und August (+4 %) deutlich mehr Mineralwasser als im Vorjahr abgefüllt. Mit einer im Vergleich zu 2016 6 %-igen Abfüllsteigerung lag Mineralwasser ohne Kohlensäure weiter stark im Trend. Insgesamt konsumierten die 8,77 Mio. Einwohner Österreichs im vergangenen Jahr rund 79 Liter natürliches Mineralwasser pro Kopf, die praktische 0,5 Liter Flasche für unterwegs wird dabei zunehmend populärer.

„Die heimischen Abfüller von natürlichem Mineralwasser blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Abfüllmenge für den heimischen Markt konnte erneut leicht gesteigert werden, das verweist auf eine stabile Entwicklung auf hohem Niveau. Der Hitzesommer hat sich dabei natürlich günstig ausgewirkt. Dies zeigen vor allem die Zahlen für den Juni. Natürliches Mineralwasser ist auch über die Sommermonate hinaus weiterhin der beliebteste Durstlöscher der Österreicherinnen und Österreicher“, erklärt Herbert Schlossnikl, Sprecher des Forum Natürliches Mineralwasser.

Natürliches Mineralwasser aus Österreich: Auch im Ausland beliebt
Insgesamt rund 691 Mio. Liter Mineralwasser wurden 2017 im Inland konsumiert, über 79 Mio. Liter gingen in den Export. Österreichisches natürliches Mineralwasser ist somit auch außerhalb der Landesgrenzen bei den Konsumenten beliebt. Die Top 3-Exportmärkte sind Deutschland, die Slowakei und Ungarn.
„Mineralwasser aus Österreich ist ein Naturschatz. Konsumentinnen und Konsumenten im In- und Ausland schätzen neben dem Frischegeschmack, der ursprünglichen Reinheit und dem Fehlen von Kalorien vor allem die hohe Qualität des Naturprodukts. Diese wird durch strengste Kontrollen sichergestellt“, so Herbert Schlossnikl.

Forum Natürliches Mineralwasser

DI Herbert Schlossnikl
Tel: 02252 / 401-4101
E-Mail: herbert.schlossnikl@forum-mineralwasser.at

Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs GmbH

Mag. Michael Moser
Tel: 01 / 599 32-28
E-Mail: m.moser@eup.at

... mehr

... zum Presse-Archiv

© 2018 Forum Mineralwasser | Alle Rechte vorbehalten.